ISM Rendite Plus Alpha

Risiken vermeiden, Chancen nutzen mit ISM Rendite Plus Alpha.

FONDSDATEN

Fondsklasse: OGAW

WKN: A3CNF8

ISIN: DE000A3CNF8

Initiator: ISM Asset Management GmbH

PM: NFS Capital AG

KVG: Hansainvest

Verwahrstelle: Donner & Reuschel AG

Fondskategorie: Aktienfonds global

Auflagedatum: 02.08.2021

Risikoklasse: 6 (1 bis 7)

Anlagekonzept

Das Anlagekonzept des ISM Rendite Plus Alpha beinhaltet eine Kombination aus Sicherheits-, Ertrags- und Wachstumsaspekten vor dem Hintergrund eines global ausgerichteten Portfolios mit der Zielsetzung einer attraktiven Rendite. Eine attraktive Rendite wird beim Fondskonzept des ISM Rendite Plus Alpha als stabile Wertentwicklung, unter der Berücksichtigung eines geringen Schwankungsverhaltens, definiert.

Investmentansatz: Q2 System

Herzstück des ISM Rendite Plus Alpha ist das Q2 System. Basierend auf den zwei wichtigsten Säulen eines Investements, der Quantität respektive Qualität. Hat man aus den beiden Methoden ein  positives Ergebnis, sprechen wir von einem „Match“ und die Investition wird angewiesen.

Q2 = (+) Quantität + (+) Qualität = Match

Säule 1: Quantität (Chartanalyse)

Bei der ersten Säule „Quantität“ ist ausschließlich das Chartbild entscheidend.

Anhand festgelegter Parameter (u.a. RSI, CCI, gleitende Durchschnitte, Momentum etc.) werden mehr als 600 Werte, welche für ein mögliches Investment in Frage kommen, durch ein Programm gescreent. 

Um potentiell größere Umkehr- und Trendfortsetzungsmuster zu identifizieren wird als Zeiteinheit die Wochenbasis festgelegt. Aus dem Grundscreening verbleiben in der Regel maximal ca. 5% an potentiellen Investitionen übrig.

Nach weiterer Analyse der 5% (Fundamental) werden die einzelnen Titel entsprechend ihres Chancen-Risiko Verhältnis gewichtet. Die Investitionen erfolgen anhand von Stop-buy Limiten (prozyklischer Ausbruch) in Verbindung mit gezielten Risikomangement durch die Vergabe von Stop-Loss Limiten (Verlustbegrenzungsfestsetzung). Bei sämtlichen Investitionen werden unter Heranziehung der Fibonacci und Elliott-Wellen-Theorie zwei zukünftig potentielle Kursziele ermittelt und diese durch entsprechende Transaktionsanweisungen umgesetzt. Im Ergebnis wird jede initial getätigte Investition zu Beginn mit best- als auch worst-case Szenarien ausgestattet und entsprechend mit Handlungsanweisungen an den Börsen hinterlegt. 

Säule 2: Qualität (Fundamentalanalyse)

Teil 2 unseres Q2-Modells beinhaltet die fundamental basierte Analyse. Qualitativ hochwertiges Research, welche uns die Covesto Asset Management als Partner zur Verfügung stellt, bilden hierfür die Grundlage. Neben dem Zahlenmaterial sind auch die laufenden Gespräche mit den jeweiligen Führungskräften der von uns investierten Firmen von großer Bedeutung. 

Foto_Fotis_schwarz-weiß

Die technische Analyse ist meine Leidenschaft. Nach mehr als 15 Jahren Börsenerfahrung bin ich der Überzeugung, dass Kurse die Nachrichten machen und nicht umgekehrt. Psychologie ist meiner Ansicht nach der wichtigste Faktor an den Märkten. 

Fotios Stachtouris

Geschäftsführer, ISM Asset Management

Max_s

Es war noch nie klug sein Geld auf dem Girokonto anzusparen. Wer langfristig Geld verdienen will muss Risiken eingehen. Aktien sind Produktivkapital und so investieren Sie in echte Werte und partizipieren an der Asset-Inflation.

Maximilian M.  Müller


Prokurist ISM Asset Management

wais_s

Wer dem Markt nicht ständig hinterherlaufen möchte, muss seine Komfortzone verlassen und aktiv den Dialog zu Industrieexperten und Unternehmensvorständen suchen. Nur so kann Mehrwert geschaffen werden.

Wais Samadzada


Prokurist ISM Asset Management